Im Oktober machte die MBB Clean Energy den Anleihengläubigern etwas Hoffnung, denn man informierte über Reparaturmaßnahmen an der ungültigen Anleihe. Der Plan war, die ungültige Globalurkunde durch eine neue (inkl. neuer ISIN) zu ersetzen. Passiert ist bis jetzt nicht viel sichtbares, außer dass am 25.11 eine neue Pressemitteilung über Probleme informierte:

  • Der Reparaturprozess, verursacht durch zwei formunwirksame Globalurkunden, stockt derzeit. Ursprünglich sollte der Vorgang, samt Übertragung in eine wirksame Form, bis Ende 2014 abgeschlossen sein. Dieser avisierte Termin wurde nun erneut verschoben.
  • Die technischen Dokumente für den Start des Reparaturprozesses liegen seit Mitte Oktober in einer Form vor, in der diese innerhalb weniger Tage finalisiert werden könnten.
  • Die MBB Clean Energy AG verfügt über die notwendigen Versicherungen, welche auch den Reparaturprozess abdecken.
  • Der MBB Clean Energy AG ist es jedoch ohne das konstruktive Miteinander der involvierten Parteien nicht möglich, diesen Prozess zu starten.
  • Die MBB Clean Energy AG verfolgt weiterhin das Ziel, sämtliche Blockaden für das Unternehmen abzubauen und die Verpflichtungen gegenüber den Investoren zu erfüllen.

Die nunmehr verwendete Zeitspanne für die Reparatur beträgt annähernd 6 Monate. Die MBB Clean Energy AG wird weiter mit aller Kraft an der Reparatur arbeiten, ist jedoch leider nicht in der Position, hier entscheidenden Einfluss zu nehmen.

Diese Mitteilung ist nicht mit den Parteien des Prozesses, dem Bankhaus Gebr. Martin AG und der Clearstream Banking AG abgestimmt.

Das klingt jetzt alles nicht so wirklich positiv… Da scheint es hinter den Kulissen doch ziemliche Meinungsverschiedenheiten zwischen den beteiligten Parteien zu geben. Der Umtausch Ungültig gegen Gültig scheint wohl doch nicht so einfach zu funktionieren, wie man sich das erhofft hat….

Es bleibt spannend – wobei bei solch einem zerstrittenen Verhältnis (Pressemitteilungen bei denen explizit drauf hingewiesen wird, dass sie mit anderen beteiligten Stellen nicht abgestimmt sind zeugen schon von ziemlichem Streit…) nur selten am Ende noch etwas gutes bei rauskommt.

Related posts

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.